News

Aufruf zur Solidarität an alle Athleten welche zur DM des WUAP Germany in Herzberg starten wollten. Jeder von uns durchlebt momentan eine schwierige Zeit, jeder von uns ist in irgendeiner Weise von Corona betroffen. Wir sollten in dieser Zeit nicht jeder nur an sich denken, sondern enger zusammenrücken und wahre Stärke zeigen, so wie wir es immer als Kraftsportfamilie getan haben. Solidarität ist in dieser Zeit gefragt, miteinander stark sein als WUAP Germany. Die staatlich verfügte Absage der DM war zum Schutz der Menschen, vor allem der Sportler, sicher notwendig und angemessen. Der Ausfall der Meisterschaft ist nicht das Verschulden des Ausrichters, sondern in diesem Fall höhere Gewalt für die keiner von uns etwas kann.

Wer mich kennt, der weiß welches Herzblut ich in die Vorbereitung dieser DM gesteckt habe. Es ist ja nicht die erste Meisterschaft die in Herzberg ausgerichtet wird. Die Athleten stehen für mich immer an erster Stelle und so habe ich auch diese mal in der Vorbereitung versucht die besten Bedingungen für die Athleten zu organisieren , wie z. B. den Aufwärmraum, die Tisch Crew, Spotter, ein Rahmenprogramm, Ehrengäste-Siegerehrungen usw. das alles war für die DM fertig vorbereitet und hat natürlich auch entsprechende Ausgaben verursacht für Medaillen, Pokale, Urkunden, Banner, Plakate und T-Shirts.

Aufgrund der rechtlichen Situation in Deutschland steht der Veranstalter im Falle der staatlich angewiesenen Veranstaltungsabsage durch höhere Gewalt mit seinen bereits aufgewendeten Kosten alleine im Regen da. In dieser Situation kann jeder von euch mit einer kleinen Hilfe dazu beitragen den schützenden Schirm aufzuspannen. Ihr habt euch auf diese Meisterschaft vorbereitet, habt ein Budget für Startgeld, Reisekosten, Übernachtungskosten, Verpflegung, usw. eingeplant.

Durch die Absage entfällt ein Teil dieser geplanten Kosten. Die Kosten für die Vorbereitungen, für die das Startgeld ja auch erhoben wird, sind da, entfallen leider nicht und müssen bezahlt werden. Daher nochmal meine Bitte an jeden Athleten den Erstattungsanspruch für sein Startgeld um 25,00€ zu reduzieren. Mit diesen 25€ pro Athlet, nicht pro Start, könnte das Defizit für den Ausrichter deutlich verkleinert werden.

Wir sind natürlich weiterhin bemüht einen Ausweichtermin für diese DM zu finden. Voraussetzung dafür ist die entscheidende Eindämmung der Corona Pandemie und damit die Normalisierung des Lebens und Aufhebung der Einschränkungen, und die Meinung der Athleten zu einer Terminverschiebung. Bisher hat es dazu leider wenige Kommentare zum Aufruf des WUAP Präsidiums gegeben.

Danke an Jeff Podszuweit, Peter Malfa, Uwe Vernaldi, Lars Teufel, Th. Fischer, Einheit Wurzen, Lothar Schulze, O Silvester, Ch. Müller, Felix Durchgraf u. andere, für ihre spontane solidarische Hilfe.

Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung (Facebook oder 0152 02385484 WhatsApp)

Ich bin gespannt auf eure Antworten Sport frei und bleibt gesund

Heute haben wir die Termine der nationalen und internationalen Meisterschaften zum Stand 15.01.2020 aktualisiert. So weit uns Ausschreibungen vorlagen, haben wir diese bei den Terminen angehangen. Sollten diese nicht vorhanden sein, müsst Ihr dringend benötigte fehlende Informationen bei Interesse auf den Webseiten der Ausrichterverbände suchen. Hier findet Ihr die Übersicht der Termine: https://www.wuap-germany.com/wettkaempfe/termine.html

Hallo Sportfreunde und alle Freunde des WUAP Germany,

nun ist es leider auch für uns Realität geworden. Die verantwortlichen Behörden des Landkreises Elbe Elster und der Stadt Herzberg haben in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Landes  Brandenburg die Durchführung unserer Internationalen Deutschen Meisterschaft des WUAP Germany Anfang April untersagt. Die näheren Gründe dafür brauchen wir hier sicher nicht zu erörtern. An erster Stelle steht die Gesundheit der Menschen und in der Verantwortung für unsere Sportler und Freunde in dieser besonderen Situation müssen und wollen wir diese Entscheidung akzeptieren.

Wir im Vorstand des WUAP Germany haben uns natürlich Gedanken gemacht was diese Entscheidung für uns bedeutet. Keiner kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen wie sich diese Corona Pandemie entwickeln wird. Wir stehen nun vor der Frage die Meisterschaft ganz abzusagen, oder auf einen späteren Zeitpunkt, den niemand definieren kann, zu verschieben. Wir wissen auch nicht wie sich die Situation zum Zeitpunkt der  internationalen Meisterschaften, die nächsten wären die EM des GPC und des WUAP, darstellt.

Ich möchte aber, dass ihr als die betroffenen Sportler in die Entscheidungsfindung einbezogen werdet und möchte euch deshalb gerne folgende Vorschläge für die weitere Vorgehensweise zur Diskussion stellen:

Da keiner jetzt einen neuen Termin für unsere Meisterschaft festlegen kann liegt es nahe die DM komplett abzusagen. Ich möchte dazu aber gerne eure Meinung wissen.

  1. Der Meisterschaftstermin ist jetzt abgesagt, aber wir wollen vor einer endgültigen Absage der DM für 2020 warten wie sich die Gesamtsituation entwickelt um vielleicht im ersten Halbjahr noch die Meisterschaft durchführen zu können.
  2. Oder sagt ihr, als die betroffenen Sportler, wir sollen die DM für 2020 zum jetzigen Zeitpunkt vollständig absagen, da keiner die Entwicklung vorhersagen kann und durch diese Terminungewissheit und vielleicht auch andere Umstände eine vernünftige Vorbereitung auf einen neuen Termin nicht möglich ist und die Vorbereitungen auf die EM im Vordergrund stehen.
  3. Das bereits gezahlte Startgeld wird umgehend zurück gezahlt. Bei einem möglichen neuen Termin müsste es dann wieder eingezahlt werden. Es sei denn, es gibt von euch andere Vorschläge.

Ich bitte dringend um eure Meinung zu diesen Vorschlägen. Wir sind selbstverständlich bemüht sobald als möglich die DM auszurichten, sind dabei aber von den Entscheidungen der örtlichen Behörden und der Entwicklung der Pandemie abhängig. Eine Meisterschaft in der zweiten Jahreshälfte halte ich aber für nicht sinnvoll. Im Juli und August sind die Urlaubsmonate, wenn es denn möglich ist, und im September beginnen die Vorbereitungen für die Weltmeisterschaften.

Noch eine Anmerkungen in eigener Sache:

Da ich davon ausgehe, dass wir bis zum Meldeschluss für die Meldungen zu den EM und WM der Verbände WUAP (Meldeschluss 12.05.2020) und GPC (Meldeschluss 21.04.2020) keine DM durchführen werden, setzen wir die Regel in unserem Regelbuch, dass internationale Starter als Qualifikation für die EM und WM an der DM des laufenden Jahres teilnehmen müssen, in diesem Jahr außer Kraft. Ihr könnt euch also dieses Jahr auch ohne die Qualifikation zu EM und WM des GPC und WUAP anmelden. Die Anmeldungen können ab sofort erfolgen.

Wir bitten euch aber darum, dass ihr euch über den Status der EM immer aktuell, auch im Regelwerk, informiert. Wir können natürlich keine Garantie dafür übernehmen das diese EM oder WM auch tatsächlich stattfinden werden. Bisher haben wir keinerlei Hinweise von den Veranstaltern dazu erhalten.

Haftungsausschluss:

Sollte das von euch eingezahlte Startgeld für die GPC-EM und die WUAP-EM termingerecht von mir zur Wahrung der Anmeldefristen an die Veranstalter überwiesen worden sein und es kommt danach eine Absage der betreffenden EM, hafte ich und der Verband WUAP Germany nicht für daraus entstehende Verzögerungen oder sogar eine nicht Rückerstattung der Startgelder durch die Veranstalter. Ich bitte das bei der Meldung zu beachten. Es besteht ein erhebliches Risiko, dass die Startgelder bei einer Absage der Meisterschaft aufgrund höherer Gewalt weg sind.

Wenn eine offizielle Absage vom Veranstalter der EM rechtzeitig vor dem offiziellen Meldetermin bei uns eingeht und die Startgelder noch nicht überwiesen wurden,  werden die Startgelder wieder an die Sportler zurück überwiesen.

Wir haben uns sehr auf die DM bei Frank gefreut, vor allem auch deshalb weil wir wieder Sportler und Bekannte getroffen hätten mit denen wir gerne zusammen sind. Wir lassen uns nicht entmutigen und werden alles nachholen, auch wenn es erst im nächsten Jahr sein kann. Ich hoffe, dass ihr auch so denkt  und das ihr im Sinne unserer großen WUAP-Gemeinschaft (Familie) über die weitere Vorgehensweise nachdenken werdet und uns eure Meinungen dazu mitteilt.

Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Mit sportlichem Gruß
M. Schröder

Präsident WUAP Germany